Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Groß-Gerau

Erfahrungen mit inklusiv arbeitenden Kooperations-Klassen Am Beispiel der Schillerschule (GS) in Groß-Gerau

Thema Erfahrungen mit inklusiv arbeitenden Kooperations-Klassen Am Beispiel der Schillerschule (GS) in Groß-Gerau freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Die Schillerschule (Groß-Gerau) stellt ihre in Zusammenarbeit mit der Helen-Keller-Schule (Rüsselsheim) geleiteten "inklusiv arbeitenden Kooperations-Klassen" vor. Nach einem Planungsvorlauf von sieben Jahren lässt sich nunmehr auf eine praktische Arbeit von zwei Jahren zurückblicken. Zeit genug für eine vorläufige Zwischenbilanz und Diskussion der bislang gesammelten Erfahrungen. Zielgruppe: Lehrkräfte u. Schulleitungen GrundschuleSeminarleitung: Christiane Mende ist Schulleiterin der Schillerschule in Groß-Gerau.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN kennen das Konzept einer Schule mit inklusiv arbeitenden Kooperationsklassen und können dieses für ihre Arbeit an der eigenen Schule nutzen.

Themenbereich Sonderpädagogische Förderung, Gemeinsamer Unterricht, Inklusion
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Grundschule
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Groß - Gerau / Main - Taunus
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen sind gerne willkommen.
Leitung Dr. Carmen Ludwig
Dozentinnen/Dozenten Christiane Mende, Sarah Hog
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 20.02.2019 14:00 bis 17:00
Kosten 39,00€
Ort Groß-Gerau
Veranstaltungsnummer 0189307002
Interne Veranstaltungsnummer S5889

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189307002) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.