Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Groß-Gerau

Lernaufgaben als Kernelement eines kompetenzorientierten Fremdsprachenunterrichts in der Sekundarstufe I-Task Based Language Learning

Thema Lernaufgaben als Kernelement eines kompetenzorientierten Fremdsprachenunterrichts in der Sekundarstufe I-Task Based Language Learning freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Mittels guter Lernaufgaben ("tasks") werden fremdsprachliche Lernprozesse gesteuert. Sie gestalten nicht nur Unterrichtskultur, sie sind auch bedeutsam und relevant für die Kommunikation außerhalb des Klassenzimmmers. Lernaufgaben sind vorrangig an Inhalten orientiert, wobei der Sprache eine "dienende Funktion" zufällt ("focus on meaning"). Sie sind authentisch und orientieren sich an für Lerner bedeutsamen Themen. Sie sind ergebnisorientiert ("focus on outcome"), eröffnen den Lernenden aber gleichzeitig unterschiedliche Zugänge und Lösungswege. Sie sollten ihr vorhandenes Lernpotenzial fördern und für sie einen Herausforderung darstellen. Nicht grammatikalische Schwerpunkte einer Lehrbucheinheit prägen die Auswahl dazu passender Themen, sondern gute Lernaufgaben generieren das Bedürfnis, diese in der Fremdsprache zu bewältigen. Es werden die verschiedenen Unterrichtsschritte beim "Task Based Learning" vorgestellt: - pre-task (introduction to topic and task) - task cycle (task - planning - report) - language focus (analysis - practice) Die Aufgabenorientierung ermöglicht die Einbindung, aber auch die Durchbrechung des 45-Minuten-Rhythmuses, denn Aufgabensequenzen können nach Hause verlagert oder über mehrere Stunden in Form von projektorientiertem Arbeiten ausgebaut werden. Die Phase "focus on language" muss nicht am Ende einer Unterrichtssequenz stehen, sondern kann in jeder Phase des Lernkreislaufs "eingebaut" werden, sofern sich im Bearbeitungsprozess neue sprachliche Anforderungen ergeben, die zur Bewältigung der Lernaufgabe erforderlich werden.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmer/innen - erlangen Grundkenntnisse der Theorie und Praxis des "Task Based Approach" - lernen den auf "Outcome-Orientierung" basierenden Lernkreislauf "Sprachen" kennen - erhalten Anregungen zur individualisierten Lernprozessbegleitung sowie Hinweise zur formativen / summativen Leistungsrückmeldung - formulieren Lernaufgaben für eine künftig durchzuführende Unterrichtssequenz, erproben und reflektieren diese im Anschluss an die Veranstaltung

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Englisch
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Groß - Gerau / Main - Taunus
Anbieter/Veranstalter
SSA LK Groß-Gerau/Main-Taunus-Kreis
Hannelore Schreiber
Walter-Flex-Str. 60/62
65428 Rüsselsheim
Fon: 06142/5500-0 
Fax: 06142/5500-100 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.RUESSELSHEIM@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Ansprechpartner: Günther Pörtner
Dozentinnen/Dozenten Günther Pörtner
Dauer in Halbtagen 3
Zeitraum 05.02.2018 09:00 bis 18.04.2018 17:00
Kosten 0.00€
Ort Staatliches Schulamt Rüsselsheim, Walter- Flex- Str. 60- 62, 65428 Rüsselsheim
Veranstaltungsnummer 0168754203
Interne Veranstaltungsnummer 50908952

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0168754203) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.