Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Groß-Gerau

Lernaufgaben im Fremdsprachenunterricht der Grundschule - Task Based Foreign Language Learning for Young Learners

Thema Lernaufgaben im Fremdsprachenunterricht der Grundschule - Task Based Foreign Language Learning for Young Learners freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Eine Unterrichtsweise, die Lernaufgaben in den Fokus des Fremdsprachenlernens stellt, erzielt nachgewiesenermaßen einen hohen Wirkungsgrad bei allen Lernern, unabhängig von den individuellen Kenntnissen und Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler in der Grundschule. Eine Lernaufgabe ist eine Aktivität; die sich primär auf die Bedeutung bezieht, einen echten Anwendungsbezug und ein Produkt als Ergebnis hat. Diese Veranstaltung ist in zwei Termine zu einem ganzen und einem halben Tag aufgeteilt. Am ersten Fortbildungstag werden die Teilnehmer_innen sich sowohl theoretisch als auch praktisch dem Thema Lernaufgaben annähern. Nach einer Auseinandersetzung mit dem theoretischen Hintergrund werden gemeinsam Lernaufgaben als Unterrichtseinheiten konzipiert. Danach erfolgt eine Erprobungsphase im eigenen Unterricht, die dann an einem zweiten Termin präsentiert und ausgewertet wird. Dabei werden sich die Teilnehmerinnen den folgenden Fragen beschäftigen Vorüberlegungen: Was wissen wir über Spracherwerbsprozesse? Welche Voraussetzungen bringen meine Schüler_innen, ich als Lehrer_in und meine Schule (Rahmenbedingungen der Unterrichtspraxis) mit? Sollten die Gegenstände, mit denen sich die Sprachlerner auseinandersetzen von Lernenden intrinsisch motiviert ausgewählt werden (Autonomie)? Wenn ja, wie ist dies zu organisieren? Planung von Lernaufgaben Welche Merkmale haben Lernaufgaben? Wie unterscheiden sie sich von Übung und Training? Woran misst man die Qualität von Lernaufgaben? Wie kann die Passung der Aufgaben an die Lerngruppe erfolgen? Welche Planungs- und Prozesskompetenzen (z.B. backward planning) der Lehrkraft sind notwendig? Prozessbegleitende, vertiefende Beobachtungsfragen: Wann genau vertieft sich ein Fremdsprachenlerner_ in eine Aufgabe? Wann genau wird Sprachanwendung für die Lernenden bedeutungsvoll und wann wird Fremdsprachenlernen von ihnen als sinnvoll erfahren? Kann der Wirkungsgrad von psychischen (z.B. Anstrengungsbereitschaft), physischen (z.B. Lautdiskriminierungsfähigkeit) oder sozialen Faktoren (z.B. muttersprachliche Ausgangslage) oder schulische Vorgeschichte (z.B. Lesekompetenz) beeinflusst werden? Wenn ja, wie weit und wodurch? Abschließende Reflexionsfragen: Wie ist die Unterrichtseinheit aus Sicht der SuS und aus Sicht der Lehrkraft gelungen? Haben sich Handlungsmuster auf beiden Seiten verändert? Wenn ja, welche? Wie hoch war das Interesse, die intrinsische Motivation, der Aktivitätsgrad #? War hoch war der Lernfortschritt auf Seiten der SuS auf Seiten der...

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Kompetenzen Die Kollegen und Kolleginnen erlangen/ erhalten - Klarheit über das Konzept von Lernaufgaben (Task Based Approach): Lernaufgaben auswählen, verändern oder selbst konzipieren - Möglichkeit zur Erprobung und Verarbeitung von Impulsen zu Themen wie Lernkreislauf, Europäisches Sprachfortfolio ESP, summative und formative Leistungsrückmeldung, autonomes Fremdsprachenlernen, Beobachtung und Dokumentation - erhöhte Diagnosefähigkeit in Bezug auf Lernausgangslage, Lernprozess und Lernstandsentwicklung - Anregungen zur individualisierten Lernprozessbegleitung, Unterrichtsplanung und Beratung bei persönlichen Anliegen

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Englisch
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Grundschule
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Groß - Gerau / Main - Taunus
Anbieter/Veranstalter
SSA LK Groß-Gerau/Main-Taunus-Kreis
Hannelore Schreiber
Walter-Flex-Str. 60/62
65428 Rüsselsheim
Fon: 06142/5500-0 
Fax: 06142/5500-100 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.RUESSELSHEIM@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Ansprechpartner: Diana Dimitrov
Dozentinnen/Dozenten Diana Dimitrov
Dauer in Halbtagen 3
Zeitraum 05.02.2018 09:00 bis 18.04.2018 17:30
Kosten 0.00€
Ort Staatliches Schulamt Rüsselsheim, Walter- Flex- Str. 60- 62, 65428 Rüsselsheim
Veranstaltungsnummer 0168754103
Interne Veranstaltungsnummer 50908949

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0168754103) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.